gastronomiejobs.wien
gastronomiejobs.wien
Brutto Netto Rechner

Home slider

6 Tipps für ein sicheres Auftreten bei der Bewerbung und im Job

© iStock

Wien (Culinarius) – Der erste Eindruck zählt. Das gilt sowohl bei Bewerbungsgesprächen als auch später im Job. Sie werden vor allem in der Gastronomie viel Kontakt mit Menschen haben. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass sie wissen, wie sie ein sicheres Auftreten lernen können. Wir haben 6 hilfreiche Tipps, die sie beachten können, gefunden.

Schüchterne und unsichere Menschen haben oft das Problem, dass sie nicht ernstgenommen werden. Im Gegenteil kann man durch zu sicheres Auftreten arrogant wirken. Deshalb ist es notwendig einen Mittelweg zu finden, denn sicheres Auftreten weckt bei anderen Menschen Interesse und Aufmerksamkeit.

In der Gastronomie haben sie als Kellner, Hotelmanager, Rezeptionist oder Barkeeper ständig mit Menschen zu tun. Aus diesem Grund ist es gerade in diesen Positionen wichtig, gut bei anderen Menschen anzukommen. Ein sicheres Auftreten vermittelt ihrem Gegenüber außerdem Kompetenz und lässt sie viel sympathischer und offener erscheinen, was sich dann bestimmt auf Ihr Trinkgeld positiv auswirken wird.

Aber wie lernt man sicheres Auftreten? Da nicht jeder Mensch von Natur aus selbstsicher ist, gibt es viele Möglichkeiten etwas daran zu ändern. Bei Coachings und Seminaren für sicheres Auftreten werden Ihnen Übungen gezeigt, wie Sie selbstbewusster werden können. Aber ein sicheres Auftreten muss nicht unbedingt Geld kosten. Hier ein paar Tipps, die Sie beachten können, damit Ihnen bei Bewerbungen, im Beruf oder generell im Leben, ein sicheres Auftreten gelingt.

1.Achten Sie auf Ihre Stimme

Wenn Sie als Servicekraft mit Gästen oder generell mit Menschen sprechen, ist nicht nur wichtig, was Sie sagen. Denn genauso wichtig ist es, wie Sie etwas sagen. Das heißt, Sie müssen auf die Lautstärke und auf den Tonfall Ihrer Stimme achten. Sprechen Sie zu leise, hört man Sie erstens schlecht und zweitens hat das Gegenüber das Gefühl, Sie wären unsicher, schüchtern oder ängstlich. Manche Leute reagieren auch sehr negativ auf leise Stimmen, da Sie sich dann mehr konzentrieren müssen, um Sie zu verstehen. Vermeiden Sie es ebenfalls zu nuscheln oder zu schnell zu reden. Versuchen Sie verständlich, laut genug und in einem höflichen Tonfall mit Ihrem Gegenüber zu sprechen.

2. Suchen Sie Blickkontakt

Wenn Sie mit jemandem reden, suchen Sie Blickkontakt. Dadurch schauen Sie erstens nicht auf den Boden, was wieder unsicher wirkt, sondern zeigt es zweitens, dass Sie an Ihrem Gesprächspartner interessiert sind. Vor allem wenn Sie einen Gast bedienen, sollten Sie Blickkontakt halten. Der Gast fühlt sich dann gut bei Ihnen aufgehoben und vertraut Ihnen. Auch beim Vorstellungsgespräch ermöglicht Blickkontakt sicheres Auftreten, da sonst Ihr Gegenüber das Gefühl bekommen könnte, Sie würden sich für die Stelle nicht interessieren. Außerdem wirkt kein Blickkontakt unhöflich.

3.Achten Sie auf Ihre Körperhaltung

Ihre Körperhaltung und Körpersprache ist eines der wichtigsten Dinge auf die Sie achten müssen, wenn Sie sicher auftreten wollen. Egal ob sie sitzen oder stehen, durch eine aufrechte Haltung wirken Sie viel selbstbewusster. Überkreuzte Beine, überkreuzte Arme oder hängende Schultern wirken unsicher. Außerdem wirken Sie auf Ihr Gegenüber unnahbar und man wird Sie nicht ansprechen wollen. Deshalb achten Sie darauf, vor Gästen gerade dazustehen. Wenn Sie in einem Bewerbungsgespräch sitzen, lungern Sie nicht herum, sondern setzen Sie sich aufrecht hin. Wenn Sie merken, dass Sie nervös oder unsicher werden, stellen Sie beide Füße fest auf den Boden. So werden Sie schnell wieder ruhiger und entspannter.

4.Gestikulieren Sie beim Sprechen

Gestik unterstreicht Botschaften, die Sie von sich geben. Durch Gestik können Sie im Bewerbungsgespräch Interesse und Sympathie wecken. Wenn Sie gestikulieren während Sie sprechen, wird Ihr Gesprächspartner automatisch mitgerissen, von dem was Sie sagen. Wenn Sie die Hände starr neben sich gepresst haben, kann es sein, dass Sie Ihren Gesprächspartner schnell langweilen. Gleichzeitig sollten Sie darauf achten, nicht zu viel zu gestikulieren. Das kann übertrieben und aufgesetzt wirken.

5.Atmen Sie richtig

Die Atmung spielt beim sicheren Auftreten ebenfalls eine große Rolle. Richtige Atmung kann Nervosität vollständig im Staub ersticken lassen. Es gibt viele verschiedene Atmungsmethoden, die Profis empfehlen. Aber Sie können sich sicher sein, dass einfaches, tiefes Aus- und Einatmen schon Großes bewegen kann. Richtige Atmung kann auch durch aufrechtes Sitzen oder Stehen ermöglicht werden. In der Gastronomie könne Sie sehr schnell in Stresssituationen geraten, die Sie unsicher und nervös machen. Gerade wenn Sie sich in solchen Situationen befinden, versuchen Sie sich kurz beiseite zu stellen und richtig durchzuatmen.

6.Schenken Sie Ihrem Gegenüber Aufmerksamkeit

Bei einem Gespräch, sei es nun ein Bewerbungsgespräch oder ein Gespräch mit einem Gast, kann es vorkommen, dass Sie sich ständig nebenbei Gedanken machen und Ihrem Gesprächspartner nicht richtig zuhören. Dadurch kann es sein, dass Sie hektisch werden und auf Antworten nicht richtig antworten können. Das ist wiederum unhöflich und lässt sie unsicher erscheinen. Seien Sie selbstsicher, Ihr Gesprächspartner hält Sie wichtig genug, um Ihnen etwas mitzuteilen. Aus diesem Grund sollten Sie auch zuhören.

Sicheres Auftreten ist nur eine Frage der Übung, auch wenn Ihnen Selbstsicherheit nicht in den Schoß gelegt wurde! Deshalb nehmen Sie sich Zeit und beachten Sie diese Tipps für sicheres Auftreten.