gastronomiejobs.wien
gastronomiejobs.wien
Brutto Netto Rechner

Home slider

8 Tipps, wie man mehr Trinkgeld bekommt

© iStock

Wien (Culinarius) – Das Trinkgeld ist in der Gastronomie ein fixer Bestandteil des Gehalts. Manchmal bekommt man als Kellner mehr und manchmal wieder weniger. Deshalb ist es nie schlecht, dafür zu sorgen, mehr Trinkgeld zu bekommen. Wie das geht, haben wir für Sie herausgefunden.


1. Stellen Sie sich vor

Aus amerikanischen Fernsehserien sind uns die Szenen bekannt, in denen sich Kellner vorstellen, bevor sie den Gast bedienen. Im deutschsprachigen Raum ist das bis jetzt noch eher unüblich. Aber versuchen Sie es trotzdem! Wenn der Gast weiß, wie Sie heißen, schafft das ein Gefühl der Nähe und Vertrautheit. Außerdem wird man sich so besser an Sie erinnern, sodass Ihnen der Gast auch beim nächsten Mal wieder mehr Trinkgeld geben kann.

 

2. Lächeln Sie

Es ist fast selbstverständlich in der Gastronomie, beim Kontakt mit Gästen zu lächeln. Wer das nicht tut, dem wird es schwer fallen, mit Gästen gut klar zu kommen. Auch wenn man schlecht gelaunt ist, sollte man immer ein Lächeln für den Gast übrighaben. Am besten mit offenem Mund, denn das würde laut Studien die Chance auf mehr Trinkgeld um einiges erhöhen.

 

3. Wiederholen Sie die Bestellung

Wenn der Gast bei Ihnen bestellt, wiederholen Sie seine Bestellung vor ihm. Das hilft Ihnen nicht nur, sich die Bestellung besser zu merken und Missverständnisse vorher abzuklären. Es führt laut dem Forscher Rick van Baaren auch dazu, dass ein Gemeinschaftsgefühl zwischen dem Gast und Ihnen entsteht. Und das bedeutet wiederum mehr Trinkgeld für Sie.

 

4. Sprechen Sie auf Augenhöhe

Auch hier wurde nachgewiesen, dass man als Kellner mehr Trinkgeld bekommt, wenn man mit dem Gast auf Augenhöhe spricht. Am besten setzen Sie sich hin, damit Sie auf Augenhöhe sind. Aber seien Sie vorsichtig bei diesem Tipp, denn Sie könnten als Kellner müde wirken, wenn Sie sich hinsetzen. Es kann auch sein, dass es dem Gast unangenehm ist. Hier liegt es an Ihnen, das vorher abzuschätzen.

 

5. Bedanken Sie sich schriftlich

Das mag dem einen oder anderen schon untergekommen sein. Wissenschaftler haben herausgefunden, dass Kellner mehr Trinkgeld bekommen, wenn Sie „danke“ auf die Rechnung schreiben. Auch eine Zeichnung, wie eine Sonne oder ein Smiley, führen dazu, dass der Gast tiefer in die Tasche greift. Dem Gast bleibt diese Geste bestimmt in Erinnerung und er wird sich darauf freuen, wieder zu kommen.

 

6. Seien Sie unterhaltsam und freundschaftlich

Machen Sie Scherze und unterhalten Sie den Gast. Ein kurzer Plausch über das Wetter, das Befinden des Gastes oder anderes, führt wieder dazu, dass sich der Gast mit Ihnen verbunden fühlt. Die meisten Gäste freuen sich darüber, wenn der Kellner auf Gespräche eingeht oder selbst anfängt. Desto zufriedener der Gast ist, desto mehr Trinkgeld springt am Ende für Sie heraus.

 

7. Seien Sie freundlich zu Kindern und Hunden

Eltern schätzen es besonders, wenn Sie freundlich und aufmerksam zu ihren Kindern sind. Fragen Sie nicht die Eltern nach den Wünschen des Kindes, sondern sprechen Sie es direkt an. Vielleicht schenken Sie dem Kind auch eine Kleinigkeit, wie Schokolade oder einen Keks. Erstens werden Sie so mehr Trinkgeld erhalten und zweitens tendieren Kinder dazu, ihren Eltern zu sagen, dass sie wieder zu dem netten Kellner wollen.

Da Hundebesitzern ihre Tierchen ebenfalls sehr am Herz liegen, behandeln Sie den Hund auch aufmerksam. Sorgen Sie dafür, dass Leckerli für Hunde im Lokal bereitstehen. Bieten Sie dem Gast eine Schüssel Wasser für seinen Liebling an. Er wird es Ihnen mit mehr Trinkgeld danken.

 

8. Schenken Sie dem Gast kleine Aufmerksamkeiten

Vielleicht ist es Ihnen vom Griechen bekannt, wenn nach dem Essen noch Ouzo serviert wird. Sie kennen auch bestimmt den Pflaumenwein beim Chinesen. Es hat bestimmt seinen Grund, dass diese Geste in anderen Kulturen bereits üblich ist. Deshalb schenken Sie dem Gast eine Kleinigkeit. Wenn bereits viel konsumiert wurde, dann laden Sie ihn auf eine Runde ein. Hier handelt es sich nämlich um einen psychologischen Trick. Wer etwas geschenkt bekommt, möchte sich revanchieren. Sie können damit rechnen, dass sich der Gast beim Trinkgeld revanchieren wird.

 

Sind Sie neugierig geworden, dann probieren Sie diese Tricks aus. Wir wünschen Ihnen dabei viel Erfolg! Und sollte nichts davon funktionieren, sind wir uns sicher, dass eines immer hilft: Ein Lächeln!